Buddhismus und Yoga entstammen der gleichen Quelle. Sie gründen beide auf den tiefen Weisheiten des ursprünglichen Hinduismus.

Buddha, der Begründer des Buddhismus, wurde als Hindu geboren, entwickelte aber eigene Anschauungen und Begriffe  durch seine Erkenntnisse und Erfahrungen in der Meditation.

Der Buddhismus als Religion entwickelte sich erst nach dem Tod Buddhas. 

Yoga wurde von dem weisen Patanjali  in den Yoga Sutras  als achtstufiger Weg dargelegt. Er brachte in Schriftform, was eine Vielzahl von indischen Wahrheitssuchern in der Meditation selbst erforschte und erlebte. Die Yoga Sutras sind Teil der Veden, welche als älteste spirituelle Schriften Indiens gelten.

Asanas, die Yoga – Körperstellungen, die im heutigen westlichen Yoga sehr große Bedeutung erlangten, werden darin im Gegensatz zur Meditation eher selten erwähnt.

Es gibt viele Gemeinsamkeiten und einige Unterschiede zwischen Hinduismus / Yoga und Buddhismus.

Beide Traditionen vertreten eine ähnliche ethische Auffassung. Beide lehren die Entwicklung von höherem Bewusstsein und die Überwindung von irdischen Anhaftungen.

Meditation ist sowohl im Hinduismus als auch im Buddhismus von entscheidender Bedeutung für den spirituellen Weg. Meditation soll das menschliche Gefühl von Getrenntsein aufheben und letztendlich zur Erleuchtung führen, dem großen Ziel beider Traditionen.

Im Hinduismus und im Yoga spricht man von Samadhi, im Buddhismus bezeichnet man die höchste Erfahrung als Nirwana. 

Im Yoga, wie er von den indischen Yogameistern gelehrt wird, führt die höchste Stufe des Samadhi zum Erkennen und Verwirklichen des Einsseins mit dem höchsten Wesen.

Dies ist eine Einheitserfahrung, die zur Erlösung von weltlichen Leiden führen soll. Und dies ist das letztendliche Ziel allen Strebens und das Ergebnis einer ausdauernden Yoga- bzw. Meditationspraxis – einem Ziel, was von beiden Traditionen vertreten wird.

Die wichtigen Unterschiede zwischen den Veden/Yoga und Buddhismus sind weniger praktischer als vielmehr philosophischer Natur.

Wer sich dafür speziell interessiert, hat die Möglichkeit, sich in zahllose vedisch/buddhistische Diskurse zu vertiefen und einzulesen, die über viele Jahrhunderte hinweg geschrieben und überliefert wurden.

Für weitere Infos zu den Unterschieden und Gemeinsamkeiten zwischen dem Hinduismus mit seinem Yogasystem und dem Buddhismus klicke HIER.

 

Buddhismus und Yoga

 

Buddha in tiefer Meditation

Wenn Du mehr über Yoga erfahren möchtest klicke HIER.