Das luxuriöse Seidenkissen für die Augen mit Leinsamen und duftenden Kräutern gefüllt, ist ideal für eine Meditation im Liegen. Ich benutze es auch gerne mal zwischendurch, um zu entspannen und die Augenpartie zu erfrischen.

 

Sehr wohltuend und praktisch!

 

Es handelt sich, wie Du auf dem Foto erkennst, um ein schlichtes kleines Kissen, allerdings im edlen Seidenlook und mit einer tollen Füllung. Es ist dafür gedacht, über die Augenpartie gelegt zu werden. Die Seidenhülle sorgt für einen deutlich erfrischenden, kühlen Effekt, der Inhalt aus Leinsamen und Lavendel wirkt harmonisierend und entspannend. Das Kissen hat eine Größe von 23 x 10 cm. Durch den praktischen Reissverschluss kannst Du den Inhalt nach etwa 2 Jahren auffrischen, nachfüllen oder auch eine selbstkreierte  Wohlfühlmischung einfüllen. Mein eigenes Kissen hat nach eineinhalb Jahren noch nichts von seiner Wirkung und seinem Duft eingebüßt.

In entspannter Rückenlage, egal ob auf der Coach, im Bett oder auf der Yogamatte, ist dieses Augenkissen eine gute Hilfe zum Abtauchen und Relaxen. Unsere Augen sind durch viel Arbeit am Computer oder aus anderen Gründen häufig überfordert, tun vielleicht sogar weh. Die Augenmuskeln sind überanstrengt und wenig trainiert und verspannen sich, dadurch wird auch unsere Sicht schlechter.

Wer sich diesen kleinen Helfer über die Augenpartie legt, wird schnell spüren, wie wohltuend es sich anfühlt und wie gut das tut.

Die Seide ist besonders zart zu der empfindlichen Haut rund um die Augen und das Gewicht des Kissens übt einen leichten Druck aus, der allgemein als entspannend empfunden wird. Der Duft der Lavendelblüten wird automatisch beim Atmen inhaliert und kann seine Wirkung entfalten. Die Augen können unter der völligen Dunkelheit sanft in die Augenhöhlen zurücksinken, wie sie es kurz vor dem Einschlafen tun.

Das Augenkissen ersetzt auch das sogenannte Palmieren (die Hände werden wie Schalen über die Augen gelegt) und ist sicher die bequemere Variante.

Am effektivsten ist Deine Augenentspannung, wenn Du vorher spielerisch ein paar einfache Augenübungen durchführst.

 

1. Augenübung

Schaue mit den Augen nach oben, dann nach unten, der Kopf bleibt dabei ruhig.

Wiederhole dies 10 mal.  Dann blinzle ein paar mal schnell hintereinander, leicht wie ein Schmetterling.

 

2. Augenübung

Jetzt bewege Deine Augen ganz nach rechts und dann ganz nach links, wieder bewegt sich der Kopf nicht mit.  Wiederhole 10 mal, dann blinzle wieder schnell und entspannt.

 

3. Augenübung

Schließe Deine Augen und stelle Dir ein riesiges Zifferblatt oder einen großen Kreis vor. Folge diesem Kreis ganz genau mit langsamen Augenbewegungen, achte darauf keine Abkürzungen zu nehmen.

Kreise 5mal  in jede Richtung.

Damit hast Du Deine Augen in kurzer Zeit trainiert und energetisiert und die Augenmuskulatur gekräftigt. Jetzt ist die wohlige Entspannung unter dem Augenkissen angesagt.

Wenn Du magst, kannst Du Deinen Augen noch danken für ihre unermüdliche Arbeit und ihnen alles Gute wünschen. Es wirkt sich positiv aus, wenn wir mit unserem Körper oder einzelnen Körperteilen regelmäßig kommunizieren. Das ist keine esoterische Spinnerei, wie mancher vielleicht denken mag, sondern wird inzwischen von der Wissenschaft bestätigt.

 

Tipp am Schluss:

Am besten besorge Dir gleich zwei der preiswerten Kissen, eines zum Verschenken und eines für Dich selbst. Du wirst es nicht bereuenDAs Kissen bekommst du hier: http://sonnengruss-versand.de/rubrik_zubehoer.html